Frau sitzt hustend auf dem Sofa

Akute Bronchitis: mehr als nur ein Husten

Die Bronchitis zählt zu den häufigsten Atemwegserkrankungen. Sie wird meist von Viren ausgelöst, die sich zuvor in den oberen Atemwegen festgesetzt haben. Wandern sie in die Bronchien, entzünden sich dort die Schleimhäute. Ein zunächst trockener, dann verschleimter Husten und Atembeschwerden sind typische Symptome der Bronchitis.

Diese führen oft zu Antriebslosigkeit und einem verminderten Wohlbefinden. Umckaloabo® kann dazu beitragen, die Beschwerden zu lindern und die Erholungsphase zu verkürzen.

Wie entsteht eine akute Bronchitis?

In neun von zehn Fällen wird eine Bronchitis von Viren ausgelöst. Seltener stecken Bakterien hinter der Infektion. Die Erreger dringen über Nase und Mund in die Luftröhre vor und nisten sich schliesslich in den Bronchien ein.

Frau im Labor mit Handschuhen und Schutzbrille

Die Viren breiten sich über die Atemluft aus. Sie können also beim Sprechen, Singen oder Husten übertragen werden. Aber auch beim Händeschütteln oder über Gegenstände, die von Infizierten berührt wurden, können sich die Viren verteilen.

Um eine Infektion zu vermeiden, ist es ratsam, sich regelmässig die Hände zu waschen, gemeinsam genutzte Gegenstände wie Türklinken und Telefone zu reinigen und Abstand zu Erkrankten zu halten.

Frau mit Halsschmerzen vor dem PC

Die Bronchitis beginnt oft mit einer Erkältung oder einer Grippe. Das auffälligste Symptom ist ein Husten, der sich im Verlauf der Krankheit verändert: Zunächst ist er trocken, später produktiv, also verschleimt. Auch treten begleitende Beschwerden in verschiedener Kombination und Intensität auf.

Wie lange ist eine Bronchitis ansteckend?

Als Faustregel gilt: Solange der Husten Schleim hervorbringt, ist man ansteckend.

Frau Couch Tasse Tee

Die Selbstheilung des Körpers kann aktiv unterstützt werden. So lassen sich die belastenden Beschwerden lindern und die Erholungszeit verkürzen. Ausserdem kann das Immunsystem gestärkt und der Körper so vor einer neuen Infektion geschützt werden.

Zur Therapie bieten sich chemische und pflanzliche Arzneimittel sowie verschiedene Hausmittel an.

 

Baum mit Wurzeln

Die Kraft von Heilpflanzen wird häufig unterschätzt. Sie helfen oft auch da, wo Antibiotika nicht geeignet sind: bei viralen Atemwegserkrankungen.

Erfahren Sie mehr über die Behandlung mit pflanzlichen Arzneimitteln.

Packshot aller Produkte

Das pflanzliche Arzneimittel enthält einen Extrakt aus der Kapland-Pelargonie und hilft bei akuter Bronchitis. Umckaloabo® wirkt 3-fach: gegen Viren, gegen Bakterien und zuverlässig schleimlösend.

Frau sitzt am Boden und dehnt

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Immunsystem stärken können und ausserdem das Risiko für einen Atemwegsinfekt reduzieren können.

Fragezeichen in einer Sprechblase

Lernen Sie Umckaloabo® noch besser kennen! In einem FAQ finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu dem pflanzlichen Arzneimittel und seiner Anwendung zusammengetragen.